background
logotype
image1 image2 image3

Rheingauer Automobil Club

Angefangen hat alles damit, dass die Straße zwischen Lorch und Ransel saniert wurde und von da an eine tolle Rennstrecke ist.

2007 fand die erste Sauerburg-Classics, ein Bergrennen in Form einer  Gleichmäßigkeitsprüfung,  mit 70 Teilnehmern statt. Die Ranseler wurden vom damaligen Veranstalter gefragt, ob sie nicht einen Essensstand machen möchte. So baute die Feuerwehr am Hexitweg einen kleinen Stand auf.  Es gab Getränke und ein paar Würstchen, Kaffee und Kuchen.

 
2008 wurde dann das Fahrerlager in Ransel eingerichtet, wo die damals 150 Teilnehmer ihre Zelte aufschlagen konnten.
Die Feuerwehr baute ihr Zelt auf und die Vereine übernahmen die komplette Bewirtung der Gäste.
Ab 2009 wurde die Veranstaltung als Ransel-Classics unter Regie des neu gegründeten Vereins „MSC Ransel“ geführt. 2011 übernahm man den Rheingauer-Automobil-Club (RAC) im ADAC. Der Verein ist für den motorsportlichen Teil der Veranstaltung verantwortlich. Das Organisationsteam ist das ganze Jahr mit der Planung beschäftigt.
Im Schnitt nehmen 170 Fahrzeuge an der Veranstaltung teil.
Damit ist die Kapazität ausgelastet.
Viele Fahrer sind schon von Anfang an dabei.
Mittlerweile wurde schon die 5. Int. Ransel-Classics ausgerichtet.
Das ganze Dorf, ist tagelang im Rennfieber. Es herrscht eine Art Ausnahmezustand.
Das Angebot der Feuerwehr an Speisen und Getränken ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Chor und Turnverein verkaufen im Schnitt mehr als 100 selbstgebackene Kuchen.

 
Das Miteinander und die große Hilfsbereitschaft ist bei der Ransel-Classics einzigartig.
Das Verständnis bei den Anwohnern ist groß.
Sowohl Fahrer als auch die Besucher sind begeistert von dem, was ihnen hier geboten wird.
Jedes Jahr erhält der RAC etliche Dankesschreiben von Fahrern, die überwältigt von der Organisation, Ausführung und Versorgung sind. Man ist begeistert, was dieses Dorf Ransel auf die Beine stellt.
Die Ranseler können stolz sein!

2017  Lorch-Ransel   globbersthemes joomla templates